• info@hahne-raeucherzwerg.de
  • Lieferung: 1 - 3 Werktage
  • 036201-290233
  • WhatsApp Anfragen: 0176 - 20204188
  • Schützen Str. 35, 38678 Clausthal-Zellerfeld
  • info@hahne-raeucherzwerg.de
  • Lieferung: 1 - 3 Werktage
  • 036201-290233
  • WhatsApp Anfragen: 0176 - 20204188
  • Schützen Str. 35, 38678 Clausthal-Zellerfeld

Räuchermehl aus Deutscher Herkunft

Räuchermehl kann sowohl für Fisch als auch für Fleisch verwendet werden, um ihnen einen rauchigen Geschmack zu verleihen. Es gibt verschiedene Arten von Räuchermehl, die für beide Arten von Lebensmitteln geeignet sind. Hier sind einige gängige Optionen:

1. Die Verwendung von Buchenholz zum Räuchern verleiht den Speisen einen klassischen Rauchgeschmack mit einer leicht süßlichen Note. Das Räuchern mit Buchenholz ist besonders bei der Zubereitung von Fleisch, Fisch und Käse beliebt. Der Rauchgeschmack ist intensiv, aber nicht überwältigend und verleiht den Gerichten eine besondere Geschmacksnote. Die Räucherung mit Buchenholz eignet sich sowohl für kurze als auch für längere Räucherzeiten, je nachdem, welches Aroma man erzielen möchte. Es ist wichtig, hochwertiges Buchenholz zu verwenden, um eine optimale Räucherung zu gewährleisten und den besten Geschmack zu erzielen.

2. Hickory: Hickoryholz ist bekannt für seinen starken und robusten Rauchgeschmack. Es eignet sich gut für kräftiges Fleisch wie Rind oder Schwein, kann aber auch für Fisch verwendet werden, um ihm einen intensiven Geschmack zu verleihen.

3. Die Geschmacksrichtung von Räucherholz aus Erle ist mild und leicht süßlich. Das Räucherholz aus Erle erzeugt einen subtilen Rauchgeschmack, der den natürlichen Geschmack von Lebensmitteln ergänzt, ohne ihn zu dominieren. Es verleiht den Speisen ein sanftes Aroma und eine angenehme Rauchnote.

4. Mesquite: Mesquiteholz ist besonders beliebt für das Räuchern von Fleisch, da es einen starken und würzigen Rauchgeschmack bietet. Es kann auch für Fisch verwendet werden, um ihm einen intensiven Geschmack zu verleihen, aber man sollte vorsichtig sein, da der Geschmack möglicherweise zu überwältigend sein kann.

Beim Räuchern von Fisch und Fleisch ist es wichtig, das richtige Räuchermehl für den gewünschten Geschmack auszuwählen und die Menge des verwendeten Räuchermehls zu kontrollieren, um ein übermäßiges Räuchern zu vermeiden. Es ist auch ratsam, das Räuchermehl vor dem Gebrauch in Wasser einzulegen, um es zu befeuchten und eine gleichmäßige Rauchentwicklung zu gewährleisten.

Räuchermehl für Fisch und Fleisch ist in verschiedenen Formen erhältlich, wie zum Beispiel als Pellets, Späne oder Chips. Die Wahl der Form hängt von der Art des Räuchergeräts ab, das verwendet wird.

Insgesamt ist Räuchermehl eine großartige Möglichkeit, sowohl Fisch als auch Fleisch beim Räuchern mit einem köstlichen rauchigen Geschmack zu versehen. Mit der richtigen Holzart und der richtigen Kontrolle der Rauchmenge kann man delikate und aromatische geräucherte Gerichte zubereiten.

Räucherlauge für Fisch & Fleisch

Eine Räucherlauge wird verwendet, um Fisch oder Fleisch vor dem Räuchern zu würzen und zu konservieren. Sie besteht aus einer Mischung aus Wasser, Salz, Zucker und Gewürzen. Die Lauge hilft dabei, den Geschmack zu intensivieren und dem Fisch oder Fleisch eine angenehme aromatische Note zu verleihen.

Die genaue Zusammensetzung der Räucherlauge kann je nach Rezept variieren. Generell enthält sie jedoch Salz und Zucker als Basis, um den Fisch oder das Fleisch zu konservieren und ihm eine angenehme Süße zu verleihen. Die Gewürze können nach Belieben hinzugefügt werden und können den Geschmack des Geräts weiter verbessern. Beliebte Gewürze für Räucherlauge sind Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Knoblauch, Dillspitzen oder auch Zitronenschalen.

Um unsere Räucherlauge zuzubereiten, können Sie das Wasser erhitzen und das Salz sowie den Zucker darin auflösen. Anschließend können Sie unsere Räucherlauge oder Gewürzmischung hinzufügen und die Lauge für einige Minuten köcheln lassen, um die Aromen freizusetzen. Sobald die Lauge abgekühlt ist, können Sie den Fisch ( 10 bis 12 Stunden ) oder das Fleisch darin einlegen und für eine gewünschte Zeit marinieren lassen, bevor Sie es räuchern.

Es ist wichtig, dass die Lake kalt ist bevor Sie den Fisch darin einlegen! Sonst lösen sich die Gräten vom Fisch und das Fleisch ist weich.

Die Räucherhaken können den Fisch dann nicht mehr sicher halten.

Räuchermehl / Räucherspäne